Freitag, 3. Februar 2012

Half Day and half Night

Heute wollte ich etwas früher Feierabend machen, aber wie immer ging sich dies nicht aus. Also war mir schon klar, dass ich "etwas" Licht benötigen würde.Am Ende war ich die Hälfte der Strecke bei Tageslicht und die zweite Hälfte im Dunkeln unterwegs.

Um Punkt 16:40 war ich startklar, mit Lampe am Helm und vollgeladenem Akku. Los ging es Richtung Hariksee weiter, von Brempt den Campinplatztrail über Niederkrüchten zur Pannenmühle, weiter zur Gokartbahn über Amern zum Borner See. Knapp an der Haustür vorbei weiter Richtung Venekotensee am Aussichtsturm vorbei um dann auf die 7 Hügel abzubiegen.

Es dunkel und die Kälte machte sich nach ca. 1,5 Stunden langsam breit. Aber die 7 Hügel haben dann wieder meine Lebensgeister geweckt. Dann ab Vennhof weiter Richtung Grenzübergang Rothenbach. Nun wurde es aber richtig kalt.

Den Rothenbachtrail zum x-ten mal im Nightridemodus - aber immer wieder ein Erlebnis, erst recht mit leichtem Schneefall - weiter über Dalheimer Mühle nach Oberkrüchten und Elmpt ins warme Nest.

Nach knapp 3 Stunden und 50 km wieder daheim. Einige Tipps an alle Winterfahrer:

- Ohne beheizbare Sohlen ist der Spaß spätestens nach maximal 2 Stunden vorbei

- wer mit Trinkrucksack fährt sollte mindestens alle 5 Minuten ein Schlückchen nehmen, sonst muß die Leitung mühsam frei gebissen werden.

- möglichst nur bergauf fahren und wenn es mal bergab geht bremsen.

Ich liebe unseren Sport, aber heute was es auch für mich grenzlastig, es war echt kalt.

Viel Spaß wünsche ich allen beim Winterbiken.

Liebe Grüße

Joe

Kommentare:

  1. Hi,

    was für eine Lampe verwendest du denn?
    Und hast du Tipps bzgl. der kalten Füße? Das bereitet mir zur Zeit am meisten Probleme. Da helfen auch keine dicken Socken mehr :)

    Gruß
    RS
    (http://alpencross2012.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo RS,

      man oh man, du machst dir aber einen haufen Arbeit und Gedanken um einmal über die Alpen zu kommen. Aber dein Blog ist interessant zu lesen.

      Zu deinen Fragen:

      Vorab ich bin kein Millionär und habe mir trotzdem vor zwei Jahren eine Lupine Betty gegönnt, vorher hatte ich eine Lupine Edison, diese gibt es aber nicht mehr.

      Dicke Socken sind kontraproduktiv, da der Schuh dann meist zu eng anliegt, ich ziehe dünne Nylonstrümpfe an und habe Heizeinlagen von Aldi ( ca. 45 Euro ) in meinen Schuhen.

      Heizeinlagen gibt es natürlich auch von Nobelfirmen wie ictherm, aber mir haben diese immer gereicht.

      Eine Anmerkung noch: Bei diesem Wetter stupide 3-4 Stunden GA1 Training zu betreiben, nur weil der Trainingsplan dies vorgibt, wird dir irgendwann die Freude an unserem Sport nehmen. Genieße die Freiheit, auch die Freiheit mal den Trainingsplan über den Haufen zu werfen und du schaffst es auch über die Alpen kommen.

      VG Joe

      Löschen
  2. Joe, du bist schon ein ziemlich verrückter Hund ;-) Du hast sehr schön beschrieben, was u.a. unseren Sport ausmacht. Das Naturerlebnis, notfalls auch mal im Dunkeln und dazu einen Schuß Abenteuer. Da wir die Kälte eher nebensächlich.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Joe
    Seit ihr nach der Feier(Wickede/Ruhr)gut nachhause gekommnen?
    Du hast Recht, bei diesen Temp. ist schon hart und das Getränk wird schnell zum Slash-Eis. ein Patend für warme Füße hab ich auch noch nicht gefunden, es sei den man hat so behaarte Füße wie Frodo Beutling und kommt aus dem Auenland! Ihr hab hier ne super Seite und ich schau jetzt öfters vorbei.
    Gruß aus Wickede(da wo die "Berge" anfangen!)
    Thorsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thorsten,

      schön das du den Weg auf die Seite gefunden hast. Viel Spass beim Lesen.

      Ich hoffe das wir es irgendwann einmal hinbekommen eine gemeinsame Runde zu drehen. Schick mir doch bitte nochmal den Namen bzw. den Link ( wenn es einen gibt )zu dieser Marathonveranstaltung von der du so geschwärmt hast.

      Liebe Grüße nach "da wo die Berge anfangen" vom platten Land !

      Joe

      Löschen
  4. Hallo Joe
    Also der P-Weg Marathon (einfach bei google P-Weg eingeben)der findet in Plettenberg statt, 88Km/2616Hm!
    Es gibt aber auch ne kleinere Runde(aber denk dran geheult wird zuhause),kannste auch bei Youtube mal eingeben, dort gibt es gute P-Weg Filmchen (z.B 10Min P-Weg)
    Aber der Marathon ist sehr schnell über Nacht ausgebucht.
    Und dieses Jahr fahren wir mal zusammen.
    Gruß
    Thorsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thorsten,

      habe mir mal ein paar Info´s zum P-Weg Marathon angeschaut, scheint ja eine nette Veranstaltung zu sein. Termin steht ja auch schon für 2012 07.-09.09. Werde mal bei meinen Jungs ein bisschen Werbung machen, vielleicht sehen wir uns dann.

      Eine tolle Diskussion zum Thema Waldbesitzer und P-Weg habe ich hier gefunden:

      http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=378307

      Die Kommentare von einem d_mase sind schon zum Schmunzeln.

      Thorsten hier mal meine Mailadresse:

      johannes.smets@yahoo.de

      Schreib mir bitte mal deine Kontaktdaten, damit ich weiß wo ich mich ausheulen kann.

      Joe

      Löschen