Sonntag, 16. Juni 2013

Rote-Pfeile-Tour

schlecht zu sehen
gut zu sehen
Im letzten Jahr waren mir bei Touren am Rodebach einige (meist) auf Bäume aufgesprühte rote Pfeile aufgefallen und wir waren für ein kurzes Stück auch mal diesen Pfeilen gefolgt. Ich hatte den Eindruck, dass es sich um eine Markierungen für Mountainbiker handelte.

Heute wollte ich meine Vermutung mal bestätigt haben. Markus begleitete mich. Wir stießen am Rand der Awacs-Base zum 1. Mal auf die Markierung und folgten ihr ein ganzes Stück am Zaun der Base entlang. Kurz darauf verloren wir leider die Route, fanden sie dann aber am Ufer eines namenlosen Sees wieder. Manchmal war es etwas schwierig die Markierungen zu erkennen, meistens aber waren sie klar und deutlich zu sehen. Hier bewahrheitete sich wieder mal, dass 4 Augen mehr wie 2 sehen. Das half uns alles nichts am Ortsanfang von Niederbusch. Auch dort war nirgenwo ein roter Pfeil zu sehen und so folgten wir der Hauptstraße, fuhren an der Linkskurve aber geradeaus und fanden am Ende der Nebenstraße wieder die Markierung vor.

Besondere Begegnungen gab es auch. In dem Gebiet gibt es freilaufende Rinder mit riesigen Hörnern, die sehr bedrohlich aussehen, aber nach meiner Erfahrung absolut friedlich sind. Kurz vor dem Segelflugplatz stießen wir auf die erste große Herde, später sehen wir aus der Ferne eine weitere. In der ersten Herde gab es auch zwei sehr junge Kälbchen, deren Fell noch richtig flauschig aussah. Ich für meinen Teil könnte sowas nicht essen.

Insgesamt eine sehr entspannte Runde in einer schönen Landschaft. Die Route selbst enthält einige Singletrails, meist geht es aber über breitere Schotter- und Feldwege. Die "Rote-Pfeile Runde" ist ca. 20 Kilometer lang, die Markierungen sind in Fahrtrichtung "mit dem Uhrzeigersinn" angebracht. Den GPS-Track ab Dremmen könnt ihr bei GPSies runterladen.


Kommentare:

  1. Da bin ich auch schon dran vorbei gefahren, aber bitte aufpassen ich hab mir drei zecken eingefangen die zum glueck noch nicht gebissen hatten mfg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jungs
    Leider hätte ich gestern gekonnt und da das war ihr fahrt meine Hausstrecke ist hätte ich euch gerne mehr gezeigt von der Gegend . Die roten Pfeile führe auch euf eure Route rund um die Nato Air Base deswegen dachte ich die wären vieleicht von euch . Man kann auch von Rodebeek schön nach Brunsum rüber fahren bis hin zur Ski Halle Landgraf wenn das noch nicht bekannt sein sollte. Bin sehr viel da in letzter Zeit unterwegs gewesen. Also wenn mal Interesse besteht Rheinhardt dann meld dich einfach mal . Würde mich freuen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Reigi,

    mal wieder ein toller Bericht der Bock auf mehr macht.

    LG Joe

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Johannes,

    Asche auf mein Haupt, ich habe schlicht vergessen, dir Bescheid zu sagen. Sorry! Ich gelobe Besserung. Vielleicht kannst du uns dann in deinem Heimatrevier tatsächlich den ein oder anderen neuen Trail zeigen.

    AntwortenLöschen