Sonntag, 29. Juli 2012

4-Halden-Tour

Heute haben wir (Christoph, Markus und ich) eine schon lange von mir geplante Tour gemacht. Dabei haben wir 4 Halden erklommen, wurden mit schönen Downhills belohnt und haben die Zwischenteile da wo möglich mit schönen Trails miteinander verbunden. Los ging es mit der "Carl-Alexander-Halde" in Baesweiler. Das Highlight dort war die Suche nach einem Downhill abseits der angelegten Wege. Den haben wir auch gefunden. Er war allerdings stellenweise äusserst steil und zudem losgeröllig, dass es keinem von uns dreien gelang, ihn komplett zu befahren. Weiter ging es zur Halde "Maria Hauptschacht" in Mariadorf. Dort gibt es jede Menge Trails. Allerdings war der Bewuchs of so dicht, dass man sich an Regenwald erinnert fühlte.

Die 3. Halde ist die der "Grube-Adolf" in Merkstein. Auf dem Weg dorthin, hatte ich eigentlich geplant, die Trails in der Nähe des Tierparks Alsdorf mitzunehmen. Leider stellte sich heraus, dass diese derzeit komplett zugewachsen waren und so mussten wir auf dem Schotterweg am unteren Rand bleiben. Highlight in Merkstein ist der Bretterweg etwa auf halber Höhe. Da dort der Weg bis ganz oben äusserst steil ist, ließen wir es damit bewenden und befuhren lieber den schönen Singletrail am Fuß. Kurze Zeit später folgte dann der letzte Uphill auf der Halde "Carolus-Magnus" in Übach-Palenberg. Der Downhill dort runter machte besonders viel Spaß. Wir haben uns aber nicht die Drops runtergetraut.

Zum Schluß haben wir mit Rückenwind die Bein am Wurm-Uferweg locker gefahren. Alle Bilder gibt es im Album.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen