Montag, 20. Februar 2012

gepuderzuckerter Rosenmontag

Eigentlich hatten wir uns ja für gestern verabredet. Wir, das waren Markus de Lang, Bussy, Christoph und ich. Ich hatte mich schon sehr drauf gefreut, mit Markus und Bussy nach vielen Monaten (bei Bussy waren es gefühlte 4 Jahre) wieder mal gemeinsam eine schöne Runde zu drehen. Am Sonntagmorgen war das Wetter aber dann leider so, dass man keinen Hund vor die Tür jagen würde. Dicke Schneeregen-Schauer, unter 0 Grad und das Regenradar sagte weitere Niederschläge im Lauf des Morgens voraus. Obwohl wir alle nicht gerade aus Zucker sind, wäre es fahrlässig gewesen, bei diesem Wetter zu starten. So verschoben wir schweren Herzens unser Vorhaben auf den heutigen Tag. Leider hatte Markus und Bussy Familienpflichten zu erfüllen und so blieben Christoph und ich übrig. Heute war das Wetter um Längen besser. Die Sonne schien vom wolkenlosen Himel und es regnete oder schneite nicht mehr. Kalt war es zwar immer noch, aber das macht uns normalerweise nichts aus, weil wir uns ja passend anziehen können. Und so fuhren Christoph und ich alleine Richtung Brunssumer Heide, nahmen aber diesmal nicht die ausgeschilderten Trails mit, sondern beschränkten uns weitgehend auf die asphaltierte Variante und ergänzten diese um Waldwege und dem ein oder anderen Trail. Danach kletterten wir noch die ersten Hügel des Heuvellands rauf, nur um die gewonnenen Höhenmeter wieder Richtung Süsterseel zu vernichten. Danach noch ein paar Trails durch den Süsterseeler Wald und dann am Rothenbach vorbei wieder nach Hause. Insgesamt waren es gut 60 Kilometer. Die erste längere Tour in diesem Jahr. Insgesamt war ich mit meinem Bike, dem neuen Scott Spark und mit meinen Beinen sehr zufrieden. Beide passen immer besser zusammen.
Ach ja, der Titel des Blog-Eintrags: Gestern hatte es ja geschneeregnet und davon waren einige Kristalle übriggeblieben. Insgesamt kamen uns weite Strecken der morgendlichen Anreise wie gepuderzuckerte Berliner vor. Und auch das passt natürlich zum Titel. Auch das zweite Bild zeigt, welche schönen Dinge die Natur zustandebringt.

1 Kommentar:

  1. Ich war heute mittag auch ne Stunde drausen unterwegs, mit der Stadtschlampe, aber die ist auch nicht so langsam. Einfach nur traumhaft. Ich glaube ich hab mich wieder infiziert. Die Bike Saison 2012 darf beginnen.

    AntwortenLöschen