Sonntag, 22. Januar 2012

FAQ an einem regnerischen Sonntagmorgen im Januar

Ich wollte mir mal ein paar Fragen durch den Kopf gehen lassen und was lag da näher, als sich zuerst mal in frischer Luft das Gehirn vom Wind freipusten zu lassen und dann die Antworten zu überlegen. Und so fuhr ich zuerst die Wurm bis Frelenberg hoch. Dort bog ich Richtung Grotenrath ab, schnappte mir die einzigen beiden mir bekannten Trails in der Teverener Heide und rollte dann gemütlich auf ganz ruhigen Feldwegen wieder Richtung Heimat. Mit einem Lächeln auf den Lippen kam ich dann wieder nach ca. 40 Kilometern und gut 2 Stunden Fahrtzeit wieder in Dremmen an. Ach ja .... Antworten habe ich auch gefunden ;-)

Kommentare:

  1. Tach Vielfahrer,

    soviel zum Thema: Ich mach mal eine Pause. Sehr wahrscheinlich hast du bei unserer ersten Tour im April schon tausend Kilometer in den Beinen, und bist angenehm überrascht wie gut du schon drauf bist. Habe auch schon meine ersten Meter im Keller gemacht, nach einölen der Kette !!

    Oh man, wie soll das werden wenn erst dein neuer Esel da ist.

    Je oller, je doller !

    Joe

    AntwortenLöschen
  2. Das schreibt der Richtige. Knallt bis in den Januar über schlammige Trails und ich wette, dass du derzeit noch heimlich fährst ;-)
    Nach meiner Pause von ca. 1,5 Monaten (na immerhin) freue ich mich, in Kürze mal wieder ne Tour mit dir zusammen zu unternehmen.
    Ardennen, wir kommen.

    AntwortenLöschen